GRUNDSÄTZE DER VERARBEITUNG UND DES SCHUTZES PERSONENBEZOGENER DATEN

Diese Grundsätze der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten („Grundsätze“) sind Grundsätze, die KLEMAT CZ s.r.o. mit Sitz in Prostřední Bečva 632, PLZ: 756 56, Ident.-Nr.: 268 52 357, eingetragen im Handelsregister bei Landesgericht in Ostrava, Abteilung C, Einlage 4053, vertreten durch Jiří Matušík Geschäftsführer des Unternehmens („Unternehmen“) bei der Erwerbung und Verarbeitung personenbezogener Daten befolgt. Diese Grundsätze führen die Rechte und Pflichten des Unternehmens durch, die insbesondere aus folgenden allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften resultieren:

  1. 1.)Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) („DSGVO“);
  2. 2.)Gesetz Nr. 480/2004 Slg., über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft und über die Änderung einiger Gesetze (Gesetz über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft), in geltender Fassung („Gesetz über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft“); und
  3. 3.)Gesetz Nr. 127/2005 Slg., über die elektronische Kommunikation und über die Änderung bestimmter verbundener Gesetze (Gesetz über elektronische Kommunikation), in jeweils geltender Fassung („Gesetz über elektronische Kommunikation“).

PERSÖNLICHER UMFANG

Diese Grundsätze gelten für alle Personen, die die Website des Unternehmens [www.] („Website“) besuchen, unabhängig davon, ob sie im Vertragsverhältnis mit dem Unternehmen stehen oder nicht („Betroffene“).

Durch die Nutzung der Website des Unternehmens nehmen Sie diese Grundsätze zur Kenntnis und erteilen die Zustimmung zu deren Anwendung.

Gemäß DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen über eine bestimmte oder eine bestimmbare natürliche Person (die keine juristische Person ist). Es handelt sich also um Informationen, die einzeln oder zusammen mit anderen Informationen zur Identifizierung einer konkreten natürlichen Person dienen können („Personenbezogene Daten“).

WIE WERDEN PERSONENBEZOGENE DATEN GESAMMELT

Das Unternehmen verarbeitet insbesondere folgende personenbezogene Daten::

  1. 1.)Name und Nachname;
  2. 2.)Geburtsdatum
  3. 3.)Geburtsnummer
  4. 4.)Kontakt- und/oder Zustelladresse;
  5. 5.)Personalausweisnummer;
  6. 6.)Unterschrift;
  7. 7.)Zugangsdaten;
  8. 8.)Passwort;
  9. 9.)Alter;
  10. 10.)Telefonnummer;
  11. 11.)E-Mail-Adresse;
  12. 12.)Nummer der Zahlungskarte und zusammenhängende Zahlungsdaten;
  13. 13.)Zur Prüfung der Bonität und Kreditwürdigkeit des Kunden erforderliche Daten und Schlussfolgerungen dieser Prüfung; Daten über die von dem Unternehmen erbrachten Dienstleistungen;
  14. 14.)IP-Adresse;
  15. 15.)Cookies;
  16. 16.)Informationen über das verwendete Gerät für die Erbringung von Leistungen;
  17. 17.)Informationen über GPS.

NUTZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogene Daten verarbeitet das Unternehmen zu folgenden Zwecken::

  1. 1.)Bereitstellung von Produkten und Leistungen des Unternehmens;
  2. 2.)Interne Bewertung der bereitgestellten Leistungen und mögliche Verbesserung der bereitgestellten Produkte und Leistungen; und
  3. 3.)Schutz berechtigter Interessen des Unternehmens.

Wenn Sie eine Zustimmung erteilen, ist das Unternehmen berechtigt, ihre personenbezogenen Daten zu nutzen, um Ihnen Marketinginformationen und Angebote zu unterbreiten, sowie [Angebote von Produkten und Leistungen des Unternehmens oder dessen Geschäftspartner].

Darüber hinaus ist das Unternehmen berechtigt, den Betroffenen Geschäftsmitteilungen gemäß Gesetz über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft zu versenden, d.h. wenn das Unternehmen vom Betroffenen Einzelheiten seines elektronischen Kontakts im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten oder Leistungen erwirbt, um ihm elektronische Post zu versenden.

WEITERLEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogene Daten, die das Unternehmen von Betroffenen erwirbt, werden wie folgt weitergeleitet::

  1. 1.)[im Rahmen der Gruppe[●], d.h. an verbundene Personen des Unternehmens;]
  2. 2.)[an Geschäftspartner des Unternehmens, d.h. [●]]
  3. 3.)[an Gesellschaften [●], die auf der Grundlage eines mit dem Unternehmen geschlossenen Vertrages der Auftragsverarbeiter ist;]
  4. 4.)An weitere Dritte, an die das Unternehmen berechtigt (z.B. an Gerichte in Streitfällen) oder verpflichtet (z.B. an Organe beim Strafverfahren) ist, personenbezogene Daten in Einklang mit allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften zu übergeben.

MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Um unbefugte Zugriffe auf personenbezogene Daten zu schützen und zu minimieren, hat das Unternehmen organisatorische und technische Maßnahmen ergriffen. Zu diesen Maßnahmen gehören::

  1. 1.)Organisatorische Beschränkungen, die die Zahl der Personen einschränken, die in Kontakt mit personenbezogenen Daten kommen; und
  2. 2.)Technische Sicherheit der Server und der Website des Unternehmens gegen unbefugte Manipulation.

Personen, die in Kontakt mit personenbezogenen Daten kommen, sind an die Verschwiegenheit in Einklang mit Art. 28 Abs. 3 Buchst. b) DSGVO gebunden.

AUFBEWAHRUNGSFRIST PERSONENBEZOGENER DATEN

Das Unternehmen speichert personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist, mindestens jedoch für die Dauer von [10] Jahren nach der letzten Erbringung von Leistungen für die betroffene Person.

SCORING

Durch die Nutzung der Leistungen auf der Website des Unternehmens erteilen Sie die Zustimmung, dass das Unternehmen personenbezogene Daten zum Zweck der Überprüfung der Bonität und Kreditwürdigkeit verarbeitet. Zu diesem Zweck ist das Unternehmen berechtigt, personenbezogene Daten:

  1. 1.)zu sammeln, zu verarbeiten, auszuwerten und aufzubewahren; und
  2. 2.)und für weitere Verarbeitung zu übergeben [●].

COOKIES

Das Unternehmen nutzt beim Betrieb seiner Website sog. Cookies, was eine Textdatei ist („Cookies“), die vom Server des Unternehmens in den Browser/Gerät des Betroffenen gesendet wird, und die beim wiederholten Besuch der Website des Unternehmens wieder zurück an den Server des Unternehmens gesendet wird, was dem Unternehmen ermöglicht, den Inhalt der Website besser auf einzelne betroffene Personen abzustimmen. Mit Hilfe von Cookies::

  1. 1.)hat das Unternehmen über den Betroffenen Informationen über vergangene Suchvorgänge zur Verfügung;
  2. 2.)werden Anmeldeinformationen der Betroffenen gespeichert; und
  3. 3.)wird der Inhalt der Website den Betroffenen angepasst.

Das Unternehmen nutzt folgende Arten von Cookies::

  1. 1.)[technische Cookies, die den Grundbetrieb der Website ermöglichen;]
  2. 2.)[kurzfristige Cookies, die zur korrekten Anzeige der Website erforderlich sind und werden automatisch gelöscht, sobald der Betroffene die Website verlässt;]
  3. 3.)[dauerhafte Cookies, die eine eindeutige (anonyme) Identifizierung einer konkreten betroffenen Person, ihren Zugang zur Website und ihr Verhalten ermöglicht. Auf der Grundlage der dauerhaften Cookies werden betroffene Personen bei wiederholten Besuchen der Website erkannt. Dauerhafte Cookies können weiterhin zur Überwachung der Aktivität des Betroffenen auf der Website verwendet werden; und]
  4. 4.)[dauerhafte Cookies, die eine eindeutige (anonyme) Identifizierung einer konkreten betroffenen Person, ihren Zugang zur Website und ihr Verhalten ermöglicht. Auf der Grundlage der dauerhaften Cookies werden betroffene Personen bei wiederholten Besuchen der Website erkannt. Dauerhafte Cookies können weiterhin zur Überwachung der Aktivität des Betroffenen auf der Website verwendet werden; und]

Damit das Unternehmen Cookies-Dateien verwenden kann, müssen Sie uns eine Zustimmung gemäß dem Gesetz über die elektronische Kommunikation erteilen. Anschließend haben Sie natürlich die Möglichkeit, die Cookies-Nutzung einmalig zu löschen oder langfristig zu blockieren, und dies über Ihren Browser. In solchem Fall ist es aber wahrscheinlich, dass bestimmte Leistungen und Funktionen der Website nicht zugänglich werden.

GOOGLE ANALYTICS

Das Unternehmen nutzt auf der Website Google Analytics Dienste des Unternehmens Google LLC. Google Analytics ermöglicht dem Unternehmen, Daten über die Besucher der Website zu sammeln, zu verarbeiten und auszuwerten (u.a. auch personenbezogene Daten).

Der Dienst Google Analytics nutzt auch Cookies-Dateien, die jedoch auf den Servern des Unternehmens Google LLC gespeichert werden und das Unternehmen hat keinen Zugang zu ihnen. Mehr über den Schutz personenbezogener Daten durch das Unternehmen Google LLC siehe https://policies.google.com/privacy?hl=cs.

NETMONITOR

Das Unternehmen ist am Projekt NetMonitor beteiligt, in dessen Rahmen in den Quellcode der Website des Unternehmens JavaScript-Codes gespeichert wurden, dank welchen das Unternehmen Informationen über alle Besucher der Website sammelt. Somit werden insbesondere die Besucheranzahl der Website und technische Parameter der Geräte (z.B. Hardware, Betriebssystem und Browser) verfolgt, über die die betroffenen Personen die Website besuchen.

[ANDERE ANWENDUNGEN / SKRIPTE VON DRITTANBIETERN]

KONTAKTDATEN

Das Unternehmen, als der für die Verarbeitung Verantwortliche, stellt hiermit gemäß Art. 14. Abs. 1 Buchst. a) DSGVO den Betroffenen seine Kontaktdaten zur Verfügung::

  1. 1.)[firma]
  2. 2.)[Sitz 1. Zeile]
  3. 3.)[Sitz 2. Zeile]
  4. 4.)[Ident.-Nr.]
  5. 5.)[Eintrag im HR]

Für Zwecke der Kommunikation mit dem Unternehmen in Bezug auf diese Grundsätze kann der Betroffene weiterhin [E-Mail-Adresse], [Telefonnummer] oder [Kontaktdaten des Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten] nutzen.

RECHTE DER BETROFFENEN

Die Betroffenen haben folgende Rechte::

  1. 1.)Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn die Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung basiert;
  2. 2.)Zugangsrecht auf personenbezogene Daten und Informationen, spezifiziert im Art. 15 Abs. 1 DSGVO;
  3. 3.)Recht auf Berichtigung und Ergänzung personenbezogener Daten, falls diese unkorrekt sind;
  4. 4.)Recht auf Löschung personenbezogener Daten gemäß Art. 17 DSGVO;
  5. 5.)Recht auf Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 18 DSGVO;
  6. 6.)Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, personenbezogene Daten zu erhalten, und dies in einem lesbaren Format und das Recht diese Daten weiterzugeben;
  7. 7.)Gemäß Art. 34 DSGVO – Benachrichtigung der von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten betroffenen Person;
  8. 8.)Gemäß Art. 21 DSGVO – Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten; und
  9. 9.)Das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen: Amt für den Datenschutz, Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, oder über Datenbox unter qkbaa2n.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Das Unternehmen haftet nicht für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte von Websites, die von Dritten übernommen wurden.

Das Unternehmen haftet nicht für eventuelle Schäden, die der betroffenen Person in Verbindung mit der Nutzung der Website des Unternehmens entstehen.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Inhalt der Website nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung zu ändern.